Freiwillige Feuerwehr Stadt Osterhofen
  • Home
  • Förderverein
  • Aktivitäten 2017

Aktivitäten im laufenden Jahr

Für das Jahr 2017 hat sich der Feuerwehr-Förderverein Osterhofen folgendes vorgenommen:

 (Zeitungsberichte zu bereits realisierten Projekte finden Sie unter Ziffer 9!)

1. Kauf neuer Feuerwehr-TShirts und neuer Softshell-Jacken für den Feuerwehrnachwuchs (FF-Knirpse und FF-Jugend)

Dafür will der Förderverein rund 1.600 € zur Verfügung stellen (Anschaffung ist im Januar 2017 erfolgt).

2. Fortführung und Intensivierung der Aktion "Kostenlose Rauchmelder für Neugeborene" - jetzt gibts dazu auch GRISU

Die Eltern Neugeborener erhalten vom Förderverein einen kostenlosen RAUCHMELDER zur

rechtzeitigen Warnung vor Brandgeruch im Kinderzimmer bzw. in der Wohnung.

Das Angebot des Fördervereins wird den Eltern zusammen mit einem "Willkommenspaket" von der

Stadt übermittelt. Zu diesem Zeitpunkt ist dem Förderverein die Adresse der Eltern nicht bekannt (Datenschutz).

Daher ist die Zustellung des Rauchmelders nur möglich, wenn sich die Eltern beim Förderverein melden.

Beim Förderverein ist für die Rauchmelderausgabe der 2. Vorstand Ludwig Unverdorben zuständig.

Das Angebot wurde ab Anfang 2017 dadurch "aufgewertet", dass zusätzlich zum Rauchmelder auch das Feuerwehrmaskottchen GRISU kostenlos ausgegeben wird. Ziel ist die deutliche Steigerung der Akzeptanz

dieses Angebots.

Hier der neugestaltete Vordruck, der dem Willkommenspaket seit Anfang 2017 beiliegt:

JHV2016Kassenbericht Seite 12

 

3. Werbung von Neumitgliedern für den Förderverein und den Feuerwehr-Hauptverein

Ein zentrales Anliegen des Feuerwehr-Fördervereins ist es. die Mitgliederzahlen im Hauptverein und im Förderverein zu steigern. Dazu wurden Anfang Januar 2017 über 900 Stadtbürgerinnen und -bürger von Osterhofen per Brief und Werbeflyer angeschrieben. Der Förderverein hat für diese Werbemaßnahme insgesamt 1.000 € bereitgestellt.

Hier das Werbebriefmuster:

JHV2016Kassenbericht Seite 14

4. Notfallfonds für Katastropheneinsätze

Hochwasser 2013: viele andere haben uns geholfen - dafür helfen wir anderen, wenn's dort notwendig ist

Für den Fall, dass Aktive der Osterhofener Feuerwehr zur Bewältigung von Naturkatastrophen außerhalb unseres Landkreises ausrücken, hält der Feuerwehr-Förderverein ständig einen Notfallfonds von 3.000 Euro bereit, der dafür sorgt, dass ein solcher Einsatz niemals am Geld scheitern wird.

 

5. Kauf einer neuen Waschmaschine und eines neuen Trockners

Zur effektiven Reinigung von Feuerwehr-Einsatzkleidung kauft der Förderverein im Frühjahr 2017 eine leistungsfähige Waschmaschine und einen leistungsfähigen Trockner. Mit diesen Neuanschaffungen werden die in die Jahre gekommenen Altgeräte ersetzt. Der Förderverein gibt dafür gut 2.200 € aus. Der Auftrag zur Lieferung wurde Ende Januar 2017 einer Osterhofener Firma erteilt.

 

6. Kauf einer gebrauchten Hubameise

Zur Vereinfachung der Ein- und Auslagerung von Feuerwehrgerätschaften im Hochlager der Fahrzeughalle würde der Förderverein eine gebrauchte, batteriebetriebene Hubameise finanzieren, falls eine geeignete Maschine auf dem Markt angeboten wird. Als Kostenobergrenze dafür wurden 3.500 € festgelegt. Realisierung ist für 2017 oder 2018 geplant.

 

7. Termin für die nächste Jahreshauptversammlung

Die nächste Jahreshauptversammlung, in der über die Aktivitäten 2017 berichtet wird, findet voraussichtlich in der zweiten Januar-Hälfte 2018 statt. Bei dieser Veranstaltung wird auch die Vorstandschaft turnusmäßig neu gewählt.

8. Sonstiges

Über weitere Fördermaßnahmen zu Gunsten der Aktiven der Feuerwehr und des Feuerwehrnachwuchses

entscheidet der Fördervereinsvorstand bei Bedarf kurzfristig.

 

9. Presseberichte 2017 über die Realisierung:

 

Osterhofener Anzeiger vom 18.2.2017:

OAnz18022017

 

Osterhofener Zeitung vom 20.2.2017:

OZ20022017 

Drucken

 

LFV-Bayern

http://www.mp-feuer.de/uploads/media/menu_fv_bayern.jpg

S-Gard

Unwetterwarnungen

http://www.d-gmes.de/sites/default/files/dokumente/dwd_LANG.jpg