Frontalzusammenstoß auf der Kreuzung

Eine schwer- und zwei leichtverletzte Insassen sowie und hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag auf der Roßfeldener Kreuzung ereignet hat.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war eine Autofahrerin gegen 15.30 Uhr aus Richtung Ruckasing in die Kreuzung eingefahren und hatte dabei die Vorfahrt eines von links auf der Staatsstraße 2115 daherkommenden Pkws aus Pfarrkirchen übersehen.

Beim Frontalzusammenstoß wurden die Frau und zwei Insassen im anderen Wagen verletzt und mussten von der BRK-Bereitschaft ins Klinikum Deggendorf gebracht werden. Die Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn übernahmen die Feuerwehren aus Osterhofen, Altenmarkt und Arbing.

Kreisbrandmeister Xaver Altschäfl wies an der Unfallstelle wieder einmal auf die Dringlichkeit eines Kreisverkehrs an der Roßfeldener Kreuzung hin: "Wie oft muss es noch krachen, bis endlich was passiert?" − sch

Freiwillige Feuerwehr Osterhofen e.V.

Alfred-Sell-Straße 12
94486 Osterhofen